Brot-Prüfung 13. März 2020

Brot-Prüfung im Saale-Center 

Brot ist ein einzigartiges Kulturgut mit weltweit steigender Nachfrage. Selbst Japan wird zunehmend vom Reisland zum Brotland. Gerade die Deutsche Brotkultur, die im Jahr 2014 in das „Bundesweite Verzeichnis des immateriellen Kulturerbes“ der Deutschen UNESCO-Kommission eingetragen wurde, spielt hierbei eine herausragende Rolle.

Der Qualitätsprüfdienst arbeitet nach wissenschaftlichen Kriterien und dient der freiwilligen Selbstkontrolle von handwerklichen Bäckereien. Positive Ergebnisse werden als Empfehlungen für Verbraucher im Internet ebenso dargestellt wie in einer eigens hierfür entwickelten App für Smartphones.

Mit bestmöglichem Sachverstand und einer großen Liebe zum Brot wollen die ordentlichen und fördernden Mitglieder des Deutschen Brotinstituts dem Lebensmittel Nummer Eins gemeinsam wieder zu dem Stellenwert verhelfen, den es historisch gesehen stets hatte und bis heute verdient hat.

Das Ziel des Qualitäts-Tests ist es, Bäckereien dabei zu helfen, ihre Brote, Brötchen und Stollen zu verbessern, um den Kunden erstklassige Qualität zu bieten.

Geprüft wird nach Form und Aussehen, Oberflächen- und Krusteneigenschaft, Lockerung und Krumenbild, Struktur und Elastizität sowie nach Geruch und Geschmack.